Presse

Hier finden Sie Pressetexte, druckfähige Bilder (Abdruck honorarfrei) und die Medienkontakte der Autorin Judith Taschler.

Zu den aktuellen Videos

Presseaussendungen

Judith Taschler - Das Geburtstagsfest

07.03.2019: Roman, Droemer, ET/VÖ: 1. April 2019


Judith Taschler - David

31.07.2017: Roman, Droemer, ET/VÖ: 2. Oktober 2017


Judith Taschler - bleiben

06.07.2016: Roman, Droemer, ET/VÖ: 1. September 2016


Medien- und Pressekontakt
Susanne Rössler
Zsolnay Verlag
Prinz-Eugen-Straße 30
A-1040 Wien
Phone +43 1 5057661-26
Fax +43 1 5057661-10
susanne.roessler@zsolnay.at
www.hanser-literaturverlage.de


Lesungsanfragen
Brigitte Kaserer
Zsolnay Verlag
Prinz-Eugen-Straße 30
A-1040 Wien
Phone +43 1 5057661-15
Fax +43 1 5057661-10
brigitte.kaserer@zsolnay.at
www.hanser-literaturverlage.de

Judith W. Taschler - Autorin
© Zsolnay,
Abdruck honorarfrei
Größe: 3751279 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 3325293 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 3034302 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 3713778 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 4415050 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 4185571 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 3715270 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 3554894 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 3478570 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 3391395 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 3726204 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© DROEMER,
Abdruck honorarfrei
Größe: 1713945 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© DROEMER,
Abdruck honorarfrei
Größe: 1886914 Bytes

David - Judith W. Taschler - Droemer

Judith W. Taschler - Autorin
© Birgit Köll,
Abdruck honorarfrei
Größe: 1175385 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 1741147 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 2787092 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 960561 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 995243 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 1813623 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 711013 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 1703229 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 1807025 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Maria Noisternig,
Abdruck honorarfrei
Größe: 1870306 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Patrick Saringer,
Abdruck honorarfrei
Größe: 5024023 Bytes

Judith Taschler

Judith W. Taschler - Autorin
© Patrick Saringer,
Abdruck honorarfrei
Größe: 2958702 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Patrick Saringer,
Abdruck honorarfrei
Größe: 10498808 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Patrick Saringer,
Abdruck honorarfrei
Größe: 292516 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Patrick Saringer,
Abdruck honorarfrei
Größe: 1396488 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Birgit Köll,
Abdruck honorarfrei
Größe: 5822025 Bytes

Judith W. Taschler - Autorin
© Reinhold Sigl,
Abdruck honorarfrei
Größe: 2393379 Bytes

Teilen

Über Carl reden wir morgen

Sie strahlte so viel Liebe aus, dass das ganze Haus davon erfüllt schien. Obwohl sie ihre Arbeit nicht im Geringsten vernachlässigte, gab es für sie nur noch den jungen Mann, den sie wachsam mit ihren Augen verfolgte, um stets im Vorhinein seine Bedürfnisse zu erahnen und ihm bestimmte Situationen zu erleichtern.

Eine unglaubliche Herzenswärme und Zuneigung stülpte sie über ihn, und er richtete sich daran auf. Niemand in der Familie konnte sich dem Zauber, der von Emil und Hedwig und ihrer Liebe aufging, entziehen, es war, als würde das Glück, das die beiden ausstrahlten, auf alle abfärben. Hedwig war ohne Emil nicht vorstellbar, und Eugen konnte sich bald seine Familie nicht mehr ohne das junge Paar vorstellen.

Seite 408 f

powered by webEdition CMS