Die Bücher

Übersicht

ÜBER CARL REDEN WIR MORGEN (April 2022)

Dass lange Zeit im Westen vielfach Abenteurer ihr Glück gesucht hatten, während der Osten und Mittlere Westen schon länger hartnäckig von tüchtigen Familien bewirtschaftet wurde, war deutlich zu spüren.

Details

DAS GEBURTSTAGSFEST (April 2019)

Er stellte sich vor, wie er ihr sein Messer in den Mund steckte und ihr die Mundwinkel bis zu den Ohren aufschlitzte; er stellte sich vor, wie er diesen schönen Mund mit einem langen Kuss zum Schweigen brachte.

Details

DAVID (Oktober 2017)

Er wusste, was er unter der Erde finden würde, es war offensichtlich, was sie hatte verbergen wollen.

Details

BLEIBEN (September 2016)

Es ist gut, denke ich, dass er es ist und kein anderer, er ist kein ernstzunehmender Rivale, und das Ganze wird nicht lange dauern, im Grunde habe ich großes Glück mit Julianes Wahl.

Details

ROMAN OHNE U (August 2014)

Die Schreibmaschine funktioniert noch einwandfrei. Nur das U macht Faxen.

Details

APANIES PERLEN (Februar 2014)

Charlie begann zu lachen: „Who the fuck is Waldheim?“, kreischte er mehrmals, bis ihm die Tränen hinunterliefen, und konnte sich gar nicht beruhigen.

Details

DIE DEUTSCHLEHRERIN (Februar 2013)

Sie beobachtete ihn heimlich, wie er neben ihr an einem Baum gelehnt saß.

Details

SOMMER WIE WINTER (Februar 2011)

Mir kommt vor, als hätte ich seitdem einen Albtraum und ich muss jeden Moment wieder aufwachen. Aber ich wache nicht auf!

Details

Teilen

Über Carl reden wir morgen

Die Sache mit dem Glück beschäftigte Albert bereits als Kind, besonders was das weibliche Geschlecht betraf, zerbrach er sich den Kopf darüber. Im Alter von sieben Jahren erlebte er mit, wie ein Kind zur Welt kam, und die Angelegenheit erschreckte ihn zutiefst.

Wochenlang fragte er sich, warum die Frauen beim Gebären derart leiden mussten, und kam zu keinem richtigen Schluss. Er wusste nur eines: Großes Glück hatte ein Mann allein schon deshalb, weil er als Mann geboren worden war, zusätzlich konnte er sein Glück machen, indem er tüchtig war und es zu etwas brachte. Wohingegen eine Frau nur von Glück reden konnte, wenn sie bei einer Geburt nicht elendig starb.

Seite 13

powered by webEdition CMS