Autorin Judith W. Taschler

Judith W. Taschler - Autorin

Man kann süchtig werden nach dem intelligenten Fabuliertalent und dem Erzählton dieser Schriftstellerin.
Bettina Ruczynski, Sächsische Zeitung

WDR-bleiben

Lebhaft und auf eine sehr behutsame Art spannend

Christine Westermann, Deutschlands wichtigste Bücherfrau, hat in Ihrer Büchersendung "frauTV" BLEIBEN besprochen. DANKE!

Zum Nachschauen

Judith W. Taschler stellt den neuen Roman "bleiben" im ORF vor.

BLEIBEN - Vorstellung des neuen Romans im ORF

Vielen Dank für die Einladung!

zum Nachschauen

bleiben - Judith Taschler

Buchtrailer zum neuen Roman BLEIBEN

Hier geht´s zum YouTube-Video.

mehr dazu

Judith Taschler - Autorin - bleiben - DROEMER Verlag

Was bleibt am Ende?

Fragen und Antworten zum neuen Roman "bleiben".

mehr dazu...

bleiben

Der Roman BLEIBEN erschien am 1. September.

mehr dazu ...

Radiointerview

Die Autorin plaudert über den neuen Roman "bleiben" und andere Dinge.

zum Interview

Neue Termine

Hier finden Sie die Details zu den aktuellen Lesungen von Judith W. Taschler.

zu den Terminen ...

Roman ohne U - Judith W. Taschler - Cover Taschenbuch

Roman ohne U

Jetzt auch als Taschenbuch erhältlich.

mehr dazu ...

BLEIBEN

Ja, das war meine größte Angst, dass er mich ersetzt hatte. Ich wusste ja, er war Single, und früher oder später würde es passieren, er würde eine kennenlernen, die nicht verheiratet war, und mit ihr eine Beziehung beginnen. Aber dennoch.

Rational kann man sich viel einreden, aber wenn die Gefühle durchdrehen, ist man gegen die Ratio machtlos. Ich hatte Bilder im Kopf, von Felix und einer fremden Frau, ich konnte mich gar nicht dagegen wehren. Wie er ihr die Tür öffnete und sie strahlend anlächelte, wie er Spiegeleier auf Pizza für sie machte, wie sie gemeinsam auf dem Bett lagen, Musik hörten. Die Bilder taten mir weh.

Seite 185