Autorin Judith W. Taschler

Judith W. Taschler - Autorin

Man kann süchtig werden nach dem intelligenten Fabuliertalent und dem Erzählton dieser Schriftstellerin.
Bettina Ruczynski, Sächsische Zeitung

WDR-bleiben

Lebhaft und auf eine sehr behutsame Art spannend

Christine Westermann, Deutschlands wichtigste Bücherfrau, hat in "frauTV" BLEIBEN besprochen.

Zum Nachschauen

Der neue Roman DAVID

erscheint am 2. Oktober 2017

David

Sommer wie Winter

Judith W. Taschlers „Sommer wie Winter“ ist zwar ein Debütroman, aber dennoch ein stilistisch und erzähltechnisch reifes Buch. Souverän verknüpft die Autorin die narrativen Fäden zu einem komplexen Geschichtennetz, stilsicher schreibt sie die authentisch, ja lebendig erscheinenden Figuren.

Die Sicherheit der Autorin verleiht „Sommer wie Winter“ eine gewisse Schwerelosigkeit oder Leichtigkeit, obwohl das Buch von sehr schwierigen Themen handelt: Herkunftstraumata und Schuld, Tabu und Verbot, Alterität und Identität, Anpassung und Ausgrenzung. Dass Taschlers Roman auch noch mit einer spannenden Krimihandlung aufwarten kann und es sich hier um einen klassischen „page-turner“ handelt, tut der Freude über dieses gelungene Debüt natürlich ebenfalls keinen Abbruch.

Literaturhaus Wien