Autorin Judith W. Taschler

Judith W. Taschler - Autorin

Man kann süchtig werden
nach dem intelligenten Fabuliertalent
und dem Erzählton dieser Schriftstellerin.

Bettina Ruczynski,
Sächsische Zeitung

Von ganzem Herzen möchte ich mich bei allen bedanken, die mich und meine Bücher bisher begleitet haben, insbesondere bei Euch, liebe Buchhändler-Innen und Leser-Innen.

Zur Zeit arbeite ich am achten Buch, das 2022 erscheinen wird.

DAVID

Jan beneidete manchmal seinen Freund um die Geschwister und um den Vater. Aber eben nur manchmal.

Wenn er eine Weile bei Simon war, erdrückte ihn die Nähe der vielen Menschen, und er flüchtete wieder nach Hause. Es war zum Verrücktwerden. Er fühlte sich einsam, konnte es nicht ertragen, allein ein der Wohnung zu sein oder nur mit der Mutter. Irgendetwas fehlte. Übertrieben laut hörte er ihr Kauen, wenn sie ihm beim Essen gegenübersaß, es ekelte ihn davor, überhaupt ekelte er sich schnell. Dann wollte er wieder unter Menschen sein, und wenn er es war, sehnte er sich nur nach dem Alleinsein.
S 118

powered by webEdition CMS