Autorin Judith W. Taschler

Judith W. Taschler - Autorin

Man kann süchtig werden nach dem intelligenten Fabuliertalent und dem Erzählton dieser Schriftstellerin.
Bettina Ruczynski, Sächsische Zeitung

WDR-bleiben

Lebhaft und auf eine sehr behutsame Art spannend

Christine Westermann hat in "frauTV" BLEIBEN besprochen.

Zum Nachschauen

Judith Taschler - Autorin - bleiben - DROEMER Verlag

Was bleibt am Ende?

Fragen und Antworten zum neuen Roman "bleiben".

mehr dazu...

bleiben - Judith Taschler

Wie ein Hörspiel

Großartige Buchbesprechung im ORF Radio Vorarlberg am 30. November.

mehr dazu...

Judith W. Taschler stellt den neuen Roman "bleiben" im ORF vor.

BLEIBEN - Vorstellung des neuen Romans im ORF

Vielen Dank für die Einladung!

zum Nachschauen

APANIES PERLEN

An einem heißen Tag im Jänner 1867 tauchte das Aborigine-Mädchen Apanie – ihr Name bedeutete Wasser – vor der Küste von Broome immer wieder nach Austern mit dem Namen Pinctada maxima.

Sie war die beste der acht Perlentaucherinnen an Bord des deutschen Perlensuchers Carl Hoffman und holte an einem guten Tag an die fünfzig Muscheln aus dem Wasser. Am Ende dieses Tages, bei ihrem letzten Tauchgang, die Sonne versank gerade blutrot im Meer, wurde Apanie von einem Tigerhai angegriffen, und weil die Mannschaft sie nicht schnell genug über die Reling ziehen konnte, zerfleischte er ihre Beine vor den Augen ihrer Freundinnen.

Seite 139